Weinhardt & Kollegen

 

Unternehmensnachfolge

Der Gedanke über den Fortbestand des eigenen Lebenswerkes sollte Anreiz genug sein, die Augen vor der Zwangsläufigkeit des Alterns nicht zu verschließen. Dazu gehört auch der oft bittere Schritt der Planung einer Unternehmensnachfolge, der trotz allem frühzeitig vorbereitet werden muss.

Warum früh die Nachfolge planen?
  • um Konflikte durch Erbschaftsangelegenheiten zu vermeiden
  • um Vorsorge zu treffen
  • um Vertrauen bei den Mitarbeitern zu schaffen
  • um neue Aufgaben für die „Zeit danach“ zu entdecken
Wer ist ein geeigneter Nachfolger?
  • Familienmitglied oder externe Person
  • fachliche Qualifikation
  • persönliche Eigenschaften

Wann soll die Übergabe stattfinden?

  • Erforderliche Vorlaufzeit
  • schrittweise Übergabe
  • Stichtagübergabe

Wie soll die Übergabe erfolgen?

  • verkaufen
  • verpachten
  • verschenken

Welchen Wert hat das Unternehmen?

  • Wertermittlung nach Substanzwertverfahren
  • Wertermittlung nach Ertragswertverfahren
 

Diese stichwortartig aufgeführten Fragen betrachten wir von 2 Seiten

  1. Unternehmensübergabe
  2. Unternehmensübernahme

Beide Bereiche sind bei einer Unternehmensnachfolge gesondert aber auch gleichzeitig gemeinsam zu betrachten. Die Fehler auf der einen Seite werden sich zwangsläufig auf der anderen Seite widerspiegeln. Um oft gemachte Fehler zu verhindern, beraten wir bei Übergaben und Übernahmen.

Unternehmensnachfolge Weinhardt & Kollegen

 

 

 

 

 

 

 

 

Übergabe - Bereiche einer Unternehmensnachfolge

  • Analyse des bestehenden Unternehmens
    • Potenzial
    • Qualität
    • Wert
  • Beisitzer von Verhandlungsgesprächen zur Übergabe
  • Vertragsmöglichkeiten
  • Steuermodelle
  • Unterschiedliche Übertragungsarten
    • Erbe zu Lebzeiten
    • Verkauf
    • Schenkung
  • Betriebsaufgabe
  • Notfallregelungen, die z.B. bei Invaliditätsfällen in Kraft treten

Übernahme - Bereiche einer Unternehmensnachfolge

  • Unternehmensnachfolge nach Analyse des Unternehmens
  • Beratung zu Übernahmeverträgen
    • Pachtvertrag
    • Kaufvertrag
  • Versicherungen
  • Kaufmännische Schulung
  • Business-Plan für die mögliche neue Führung
  • Suchen eines geeigneten Unternehmens
  • Finanzierungsplan
  • Kontakt herstellen und Kommunikation mit der bestehenden Unternehmensführung

 

nach oben

Unternehmensberatung     Startseite